Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
07:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Freitag
07:00-12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Anschrift:

Praxis am Ring
Dirk Langwald
Bommerfelder Ring 39a
58452 Witten
Tel.:  02302 / 2037950
Email


Dirk Langwald auf facebook:

Links

 

PARTNER:

 

 

 

 

 Ralf Meier (Meschede)

Therapiezentrum am Hennepark

 

 

 

 

 

 

 

 Joachim Theis (Köln)

Praxis für Osteopathie & Naturheilkunde

 

 

 

ORGANISATION:

  

 

 

 

 Re:Help e.V.

 Re:Help e.V. ist unsere Antwort auf Hilfe.

Apropos Re:Help

 info@rehelp.org
 www.rehelp.org
Tel. (+43) 0676 6702063

Re:Help e.V. ist ein junger, mildtätiger Verein, welcher soziale Projekte weltweit unterstützt. Seit dem Jahr 2013 fördern wir ein Bergdorf in Ost-Nepal, damit sich die Lebensumstände der Menschen dort Stück für Stück verbessern. Wir wollen sie in ihrer Fähigkeit, sich selbst zu helfen, stärken und unterstützen.

Rapcha ist ein abgelegenes Bergdorf im Osten von Nepal. Meist leben die Menschen in Großfamilien, in denen Alt und Jung unter einem Dach wohnen. Das Dorf liegt im Solukhumbu-Bezirk und ist einen 2-tägigen Fußmarsch vom kleinen Flughafen Phaplu entfernt. Nach Lukla, dem Everest-Flughafen geht man 3 Tage. Es führt keine Straße nach Rapcha und die Fußpfade durchqueren hohe Berge (bis 3200m). Die Einwohner leben meist von der Landwirtschaft, halten einige Tiere und bauen Reis und Hirse an oder stellen sich bei Trekkinggruppen als Träger oder Köche in den Dienst. Oft sind die Frauen dann alleine für Haus und Hof verantwortlich. Die großen Erdbeben am 25.04.2015 und 12.05.2015 haben auch unser Partnerbergdorf Rapcha schwer getroffen: die Schule ist ebenso schwer beschädigt wie die überwiegende Zahl der Wohnhäuser. Es ist jetzt schon abzusehen, dass die Folgen der Beben die Region in ihrer schwierigen Entwicklung wieder massiv zurückwerfen werden.

Re:Help will und wird den Menschen in Rapcha auf dem Weg des Wiederaufbaus langfristig zur Seite stehen. Dabei sind wir jedoch auf Ihre Unterstützung angewiesen und bedanken uns für jede Zuwendung, um den Menschen vor Ort schnell und effektiv helfen können. Kleine Geste - große Wirkung. Auch mit einem kleinen Betrag kann man in Nepal schon viel erreichen. Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, damit Hilfe genau dort eingesetzt werden kann, wo sie gebraucht wird. Jeder einzelne Spendeneuro wird direkt den Projekten in Rapcha zugeführt. Über eine Weiterempfehlung und neue Vereinsmitglieder freuen wir uns!

DANKE für Ihr Vertrauen!

 

Re:Help e.V. IBAN: AT172051000000O16196 - BIC: SPSCATZZXXX
Sparkasse Schwaz AG

Bitte teilen Sie uns bei Spenden über 200 Euro auf der Überweisung oder in einer E-Mail Ihren voll-  ständigen Namen und Ihre Adresse mit - nur dann können wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen! Bei Beträgen bis 200 Euro reicht für eine steuerliche Anerkennung, der Einzahlungs-/ Buchungsbeleg des Kreditinstitutes.